Reservierung & Infos: 07554 398
Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Das Salemer Tal genießen:

seit vielen Jahren bemühen wir uns, Produkte aus der Region zu verarbeiten. Die Nähe zum Erzeuger und die Qualität unserer Lebensmittel sind uns hierbei sehr wichtig. Dadurch sind viele schöne Kontakte zu Landwirten und Produzenten entstanden. Für uns ist es wichtig zu wissen, wie und wo produziert wird. Um diese Produkte für unsere Gäste weiter zu verarbeiten. Hier ein Auszug unserer Produzenten: 

Brötchen und Backwaren:

die Bäckerei Baader aus Frickingen backt Frühstücksbrötchen, Seelen und Brezel für uns

Eier:

kaufen wir von derr Familie Senn aus Ostrach

Erdbeeren und Spargel:

gibt's während der Erdbeersaison von Fam. Hummel, Leustetten und Spargelhof Möking, Seefelden

Fisch:

beziehen wir von der Fischhandlung Geiger in Salem oder von Fischern aus der Umgebung

Honig:

zum Frühstück ist selbstverständlich. Familie Thum aus Lampach liefert ihn uns.

Käse:

Weichkäse aus dem Linzgau von verschiedenen Höfen und kleinen Käsereien.

Kartoffeln:

Die Familie Frick aus Kleinstadelhofen baut viele gute Sorten an

Lamm

Kommt von der Schäferei Gulde, Buggensegel

Mehl:

von der Mühle Wolf in Neufrach, für unser Brot und  die hausgemachten Spätzle

Most:

aus Birnen/Ãpfeln hausgemacht, ein besonderer Genuss

Wurst- und Fleischwaren:

Die Metzgerei Hügle aus Frickingen und die Metzgerei Zugmantel aus Überlingen beliefern uns mit super Qualität

Reh- und Wild:

aus heimischen Wäldern (jagen ist das Hobby vom Chef) und aus der Zucht von Karl Schaible, Habertstenweiler

Gute Erzeugnisse, die wir mit Liebe verarbeiten!

Für Ihre Lieben zu Hause haben wir verschiedene Spezialitäten zum Mitnehmen bereit:

  • Verschiedene Sorten hausgemachte Marmelade
  • Unterschiedliche Schnäpse und Liköre aus Eigenproduktion
  • Handgemachte Maultaschen (für den Transport vakumiert)
  • 1-2 mal die Woche frisches Brot
  • und immer wieder speziele Kleinigkeiten

PS: Seit Jahren nehmen wir an der Aktion Salemer Tal genießen teil.  Schauen Sie doch mal rein: www.salemertal-geniessen.de